Einen neuen Eintrag für das Kondolenzbuch schreiben

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Kondolenzbuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
6 Einträge
Uwe Schneider schrieb am 26. Februar 2019 um 14:12:
Liebe Regina und liebe Verena,

Renate ist für uns alle überraschend und unerwartet verstorben. Die Nachricht von ihrem Tod hat nicht nur mich tief getroffen, sondern auch alle Kolleginnen und Kollegen der Schneider-Niederlassung in Senden. Fassungslosigkeit breitet sich in unseren Herzen aus; die richtigen Worte zu finden fällt schwer!

Renate war seit 2001 bei der Firma Schneider-Automaten beschäftigt. Ihre zuverlässige Arbeitsweise und ihre Hilfsbereitschaft wurden von den Kollegen sehr geschätzt. Sie verfügte über eine sehr hohe soziale Kompetenz, die gerade auch in hektischen Zeiten für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Sie war ein Mensch, die sich niemals weggeduckt hat, wenn sie in irgendeiner Form gebraucht wurde. Renate war Kollege, Freund und Teil unserer Gemeinschaft. Gerade deshalb fehlt sie uns so sehr und hinterlässt eine große Lücke!

Liebe Trauergemeinde,
eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war, ging.
Was uns bleibt sind Liebe, Dank und Erinnerung.

Dir, liebe Regina und liebe Verena, wünschen wir viel Kraft, um diese schmerzliche Zeit des Abschiednehmens und der tiefen Trauer meistern zu können. Wir alle fühlen uns mit euch in dieser schweren Stunde verbunden.

Wir werden Renate stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Ruhe in Frieden!



Uwe Schneider
Niederlassungsleiter Senden
Gaby Schmieden schrieb am 18. Februar 2019 um 12:07:
Liebe Renate,
plötzlich kam die Abschiedsstunde, zerbrochen ist dein gutes Herz.

Ich werde dich immer in guter Einnerung halten.

Herzliches Beileid und ganz viel Kraft in diese schweren Zeit an die
Familie.

Mit stillem Gruß
Gaby Schmieden
Marion Mosel schrieb am 8. Februar 2019 um 14:19:
Liebe Regina, liebe Verena

Ich wünsche euch viel Kraft die kommenden Tage und Wochen zu überstehen.
In den Stunden des Abschieds voll Trauer und Schmerz sind meine Gedanken
bei euch.

Mit Renate habe ich eine liebe Kollegin und gute Freundin verloren.

Ich werde ihre ruhige und besonnene Art sehr vermissen.

Mit aufrichtigen Mitgefühl

Marion
Kai Bünger schrieb am 7. Februar 2019 um 21:11:
In den Jahren unserer vertrauensvollen und engagierten Zusammenarbeit habe ich Frau Beham als Mensch und Kollegin sehr schätzen gelernt. Viele gute Erinnerungen verbinden mich noch heute mit dieser Zeit. Mit umso mehr Bestürzung habe ich heute von Ihrem Tod erfahren. Mein Beileid gilt den Angehörigen.
Birgit Gogol-Wings - Niederlassung Hannover schrieb am 5. Februar 2019 um 11:57:
Liebe Familie Beham,

der Tod eines geliebten Menschen ist die Rückgabe einer Kostbarkeit, die Gott uns nur geliehen hat. Zurück bleibt unsere Liebe, unsere Sehnsucht, endlose Traurigkeit, unvergessliche Jahre, liebevolle Erinnerungen.

Liebe Renate, fast zwanzig Jahre waren wir Kolleginnen und ich bin endlos traurig das du so früh gegangen bist und bleibe zurück mit unseren schönen gemeinsamen Momenten und kostbaren Erinnerungen an dich.